Mobiltel24 - Hier - Handy & Vertrag trotz Schufa Mobiltel24 - Hier - Handy & Vertrag trotz Schufa Testimonial - Handy ohne Schufa


Internet-DSL ohne Schufa



In wenigen Schritten zum DSL-Anschluss ohne Schufa

Du wünschst dir einen DSL-Anschluss ohne Schufa? In der Regel ist das kein Problem, doch du musst wissen, wie du dabei am klügsten vorgehst. Wir zeigen dir hier, wie du einen schnellen DSL-Anschluss auch ohne Schufa erhalten kannst - und das ganz ohne großen Aufwand und bei bekannten und schnellen Anbietern von High-Speed-Zugängen in Deutschland.

Tarifvergleich Festnetz DSL

Welche Anbieter geben mir einen DSL-Anschluss ohne Schufa?

Kurz gesagt: gar keine! Eine Bonitätsprüfung wird von allen Unternehmen durchgeführt, du wirst also kein Unternehmen finden, welches darauf vollständig verzichtet. Das heißt aber nicht, dass du nicht trotzdem einen schnellen DSL-Anschluss erhalten kannst. Insbesondere die kleineren Betreiber drücken gerne ein Auge zu, wenn es um Neukunden geht, da diese Unternehmen einem härteren Konkurrenzkampf ausgesetzt sind. Die gängigen Anbieter, welche dir häufig einen DSL-Anschluss auch bei einem negativen Score gestatten, sind beispielsweise Tele2 oder auch O2. Base oder andere Unternehmen sind ebenfalls dafür bekannt, mit den Kunden zusammenzuarbeiten, um eine Lösung für dieses kleine Problem zu finden. Bei den großen Betreibern - wie Vodafone oder der Deutschen Telekom - wirst du hingegen häufiger auf Probleme stoßen. Es kann jedoch nicht schaden, es dort einfach ebenso zu probieren, denn Kosten entstehen durch den bloßen Versuch in keinem Fall. Im "schlimmsten Fall" erhältst du eine Absage per E-Mail.

In diesen Schritten gelangst du zum DSL-Anschluss ohne Schufa

Auch die genannten kleinen Betreiber à la Tele2 senden jedoch nicht blind Verträge an jeden Kunden. Um deinen guten Willen zu bekunden und zu zeigen, dass du eine Person bist, welcher das Unternehmen auch ohne positiven Schufa-Eintrag über den Weg trauen kann, solltest du unter anderem folgende Punkte beachten:

- Bestehe nicht sofort auf einen der "großen" Verträge. Du solltest klein anfangen und zuerst einen Tarif wählen, der deine Bedürfnisse abdeckt - und nicht mehr. Das schafft Vertrauen beim DSL-Anbieter, so dass dieser dir sehr wahrscheinlich einen DSL-Anschluss ohne Schufa überlässt.

- Sollte das Vertrauen noch nicht hundertprozentig geklärt sein, kannst du auch Angebote wie eine Kaution unterbreiten. Wenn du die Grundgebühr des DSL-Anschlusses vielleicht zwei oder drei Monate im Voraus bezahlst, zeigst du dem Unternehmen, dass du mit deiner finanziellen Situation problemlos klarkommst.

- Extras - wie vielleicht IPTV oder eine Festnetz-Flatrate - kannst du dir nach einigen Monaten noch immer zu deinem DSL-Anschluss gönnen. Am Anfang solltest du darauf verzichten. Das hat den positiven Nebeneffekt, dass du nach dieser Zeit bewiesen hast, dass du alle Zahlungen fristgerecht überweist - und somit dürften die gewünschten Extras kein Problem mehr darstellen.
Achtung: Kombi-Verträge!
Aufpassen solltest du nur dann, falls du dich versehentlich für einen DSL-Anschluss entscheidest, der neben der reinen Internetverbindung noch andere Dienstleistungen beinhält. Dazu zählt beispielsweise ein Mobilfunkvertrag: Bei dieser Sorte von Vertrag gehen auch die kleineren Anbieter wesentlich kompromissloser zu Werke. Deine Bitte wird also möglicherweise abgelehnt, so dass du auch keinen DSL-Anschluss bekommst - obwohl es nur am Mobilfunkvertrag liegt. Stelle also unbedingt sicher, dass es sich bei deiner Auswahl nur um einen reinen DSL-Anschluss handelt und andere Extras nicht enthalten sind (und falls du doch Interesse an diesen Extras hast, kannst du sie dir später noch dazu buchen).